John Deacon ist das jüngte Mitglied von QUEEN - durch seine Art bringt er immer wieder Ruhe in die Band.

Er wurde am 19. August 1951 in Leicester geboren; noch während seiner Kindheit verliert er seinen Vater.

Bereits mit 15 spielt John Bass - zunächst bei OPPOSITION, später bei ART.

Da er erstklassige Noten in den Hauptfächern erzielt, erhält er die Gelegenheit, am Chelsea College in London Physik und Elektronik zu studieren.

Nach seiner Abschlussprüfung konzentriert er sich zunächst auf seinen Job als Teilzeitlehrer an einer Grundschule. Selbst als er bereits bei QUEEN spielt, gibt er seinen Job nicht auf; er will Sicherheit, falls etwas schiefläuft.

Wenn er mal Erholung sucht, so fährt er zu seinen deutschen Freunden, die nahe der ehemaligen DDR-Grenze wohnen.