Freddie Merucry wurde am 5. September 1946 als Fredderick Pluto Bulsara auf Sansibar, dem heutigen Tansania, geboren. Da sein Vater für die britische Regierung arbeitete, war er ständig mit seinen Eltern unterwegs.

1959 zieht er mit seiner Familie nach Feltham in England. Die Bulsaras wohnen nur wenige hundet Meter von der Familie May entfernt, aber Freddie und Brian lernen sich erst 1970 kennen - die Eltern der beiden sehen sich sogar erst 1975 anlässlich eines QUEEN-Konzertes zum ersten Mal.

Nach Beendigung der Schule zieht Freddie mitte der 60er nach London und besucht dort das Art College im Stadtteil Ealing; einer seiner Studienkollegen war der damalige SMILE-Sänger Tim Staffell.

Über Tim lernt Freddie SMILE, und somit Roger und Brian, kennen. Zur Finanzierung seines Studiums bauen Freddie und Roger eine 2nd-Hand-Boutique auf.

Frddie reist zu dieser Zeit viel mit SMILE herum und ist bei den Auftritten als Zaungast dabei. Nach dem Zusammenbruch von SMILE schliesst sich Freddie mit Roger und Brian zusammen; Freddie sammelte bereits zuvor bei WRECKAGE erste Bühnenerfahrungen.

Freddie hat den Sound von QUEEN sehr stark beeinflusst - dies ist besonders deutlich auf seinem 85er Solo-Debüt zu hören, das kompositorisch ein QUEEN-Album sein könnte und lediglich durch die beteiligten Musiker eine andere Klangfarbe erhält.

Bis 1988 ist Freddie immer wieder mal als Solist aktiv - zuletzt bringt er seine Interpretation von "The Great Pretender" auf den Markt.

1992 soll er zusammen mit der spanischen Opern-Diva MONTSERRAT CABALLÉ den Titel "Barcelona" zur Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Barcelona singen, doch alles kommt ganz anders..........

Am 24. November 1991 stirbt Freddie Mercury an AIDS.